DE | EN

Brief von Karl Gutzkow an Helmina von Chézy

Frankfurt am Main, 17. Dezember 1842
Biblioteka Jagiellońska Kraków | SV 79 Gutzkow Karl, 17.12.1842 XML-Datei downloaden
Absender/-in
Karl Gutzkow
Empfänger/-in
Helmina von Chézy
Datierung
17. Dezember 1842
Absendeort
Frankfurt am Main
Empfangsort
Umfang
2 Blätter
Abmessungen
Breite: 110 mm; Höhe: 175 mm
Foliierung
Foliierung durch die Biblioteka Jagiellońska Kraków noch ausstehend.
Herausgeber/-innen
Jadwiga Kita-Huber; Jörg Paulus
Bearbeiter/-innen
Quellenrecherche, Transkription, Auszeichnung nach TEI P5 und Annotation durch Jadwiga Kita-Huber; XML-Korrektur durch Simona Noreik
Bibliographie
Ludwig Stern: Die Varnhagen von Ensesche Sammlung in der Königlichen Bibliothek zu Berlin. Berlin: Behrend & Co. 1911.

Seite „1r“

[Karl August Varnhagen]
Gutzkow an Fr. v. Chézy.
Frankf. a. M. 17. Dez. 1842.

Die gewünschte Auskunft.

Bei Aufzählung weibl. Autornamen fiel G. Sand einer
auf. Sie fragte, ob Fr. von Chezynoch zu den
Schriftstellerinnen des Tages gehöre? Ich sagte: ‚Ja,
elle est devenue Contemporaine.
Sie verstand, daß
ich mit diesem Wortscherze sagen wollte, ja,
Frau von C. wirke und erzähle noch, aber re-
trospektiv, indem sie schon angefangen hätte, ihre
„Erinnerungen“ zu erzählen. Ich dachte dabei an
die Aufsätze im Freihafen
.

Es würde mir leid thun, wenn meine
Berichterstattung Anlaß zu Mißverständnißen
gegeben hätte.

K. Gutzkow
Fft. 17 Dez. 42.

Seite „1v“

Seite „2r“

Seite „2v“

[Helmina von Chézy]Gutzkow ist diesen Sommer in Paris.